WIWIN – Interview mit Matthias Willenbacher

Die im Jahre 2011 gegründete und in Mainz ansässige Firma WIWIN GmbH ist seit Februar 2017 vollwertiges Mitglied im Bundesverband Crowdfunding. WIWIN bietet Anlegern die Möglichkeit, in nachhaltige Projekte zu investieren und auch weitere Formen der Kapitalanlage zu nutzen.

Wie es zur Gründung von WIWIN kam, welche konkreten Möglichkeiten zur Kapitalanlage bestehen und an welche Anleger sich das Angebot von WIWIN richtet, das verrät uns Matthias Willenbacher, Geschäftsführer der WIWIN GmbH in diesem Interview.

WIWIN

Wie kam es zur Gründung der WIWIN GmbH und nach welchem Leitbild agiert Ihre Firma?

Die WIWIN GmbH wurde 2011 von einem Geschäftspartner und mir gegründet.

Zuvor haben wir beide bereits mit juwi, einen führenden und weltweit tätigen Projektentwickler für erneuerbare Energien mit Schwerpunkt auf Wind-, Solar- und Bioenergie aufgebaut.

​Unsere Motivation zur Gründung der damaligen juwi Invest GmbH war die stärkere Beteiligung von Bürgern an der Energiewende.

Aus juwi Invest habe ich die Invest-Plattform WIWIN.de gemacht, die neben Crowdinvesting auch Anleihen und andere Finanzprodukte anbietet.

Um die Welt ein Stücken besser zu machen, habe ich mich entschieden, mit WIWIN nicht nur Energieprojekte zu vermitteln, sondern auch vermehrt andere nachhaltige Projekte einzubeziehen.

WIWIN - Interview mit Matthias Willenbacher

WIWIN - Interview mit Matthias Willenbacher

Welche Produkte und Dienstleistungen bietet WIWIN für Privatkunden an?

Wir vermitteln ausschließlich nachhaltige Kapitalanlagen, denn mit WIWIN möchten wir ausschließlich Projekte unterstützen, die unsere Welt ein Stücken besser machen.

Unser Ziel ist es, einen wesentlichen Beitrag zum Umbau der Geldanlage zu leisten: Weg vom anonymen „Geld abgeben“ hin zum bewussten Anlegen in nachhaltige Werte.

Nachhaltige Projekte laut unserer Philosophie sind Projekte aus den Bereichen erneuerbare Energien, nachhaltiges und ökologisches Bauen, Elektromobilität und ökologische Landwirtschaft.

In was genau können Anleger bei WIWIN investieren?

Anleger können über unsere Online-Plattform www.WIWIN.de von den Vorteilen der Schwarmfinanzierung, auch als Crowdinvesting bekannt, profitieren.

Bei dieser Form der Kapitalanlage unterstützen viele Kleinanleger die Realisierung von genau spezifizierten Projekten durch einen Geldbetrag. Zeichnung, Anlageverwaltung und Dokumenteinsicht sind dabei komplett und ausschließlich online möglich.

Außerdem sind wir als eine von wenigen Online-Plattformen im Markt als gebundener Vermittler tätig. Unter dem Haftungsdach der Effecta GmbH können wir daher nicht nur Produkte der Schwarmfinanzierung bzw. des Crowdinvestings vermitteln, sondern alle Arten von Kapitalanlagen, darunter auch Wertpapiere wie Aktien und Anleihen.

An welche Kunden richtet sich das Angebot von WIWIN?

Bei uns können Anleger bereits mit kleinen Beträgen, ab 100 Euro, Großes für Umwelt und Klimaschutz bewirken. Je nach Projekt und je nach Risiko können Anleger Renditen von drei bis sieben Prozent erzielen.

Die Laufzeit der Projekte liegt dabei bei unseren Crowdinvesting-Projekten üblicherweise zwischen zwei und sieben Jahren.

Für Produkte, die online gezeichnet werden, macht unsere Plattform WIWIN.de nachhaltiges Investieren und das Verwalten der Geldanlagen einfach, komfortabel und sicher: In nur drei Schritten können sich Anleger registrieren, das passende Produkt auswählen und zeichnen.

WIWIN - Von der Idee bis zur Zeichnung

WIWIN - Von der Idee bis zur Zeichnung

Über das persönliche Kundenportal hinaus hält WIWIN ein umfangreiches Serviceangebot für Anleger bereit – bei Fragen zum Ablauf oder zum Angebot auf der Online-Plattform helfen Ihnen die WIWIN-Mitarbeiter gerne direkt weiter. WIWIN konzentriert sich dabei auf die Vermittlung nachhaltiger Investments. Anlageberatung wird von WIWIN nicht erbracht.

Wie prüfen Sie die Projekte vorab?

Unsere Projekte werden eingehend von erfahrenen Experten geprüft. Zum einen können wir intern auf ein erfahrenes Team in der Projektentwicklung mit einem umgesetzten Projektvolumen von mehr als 6 Mrd. € zurückgreifen. Zum anderen verfügen wir über ein weitreichendes Netzwerk externer Experten.

Für die Projektprüfung haben wir einen zweistufigen Prüfungsprozess entwickelt.

Im ersten Schritt gleichen wir die Kriterien zur Nachhaltigkeit und Wirtschaftlichkeit des Projektes ab. Im Zuge dessen überprüfen wir auch die Konformität mit der WIWIN-Philosophie.

Wenn der erste Schritt erfolgreich abgeschlossen wurde, folgt im zweiten Schritt eine detaillierte Due-Diligence-Prüfung, bei der wir die wirtschaftlichen Kennzahlen, die Stabilität des Geschäftsmodells, den Markt und noch viele weitere Aspekte sorgfältig evaluieren. Dieser Schritt ist entscheidend für uns, um die Stärken und Schwächen des Projektes sowie entsprechende Risiken einschätzen und verstehen zu können.

Trotz einer ausführlichen Projektprüfung muss sich der Anleger bewusst sein, dass ein Risiko des Teil- oder Totalverlustes des eingesetzten Kapitals und der noch nicht gezahlten Zinsen besteht. Außerdem bestehen ein Zahlungsvorbehalt bei einem drohenden Insolvenzeröffnungsgrund und eine Nachrangigkeit der Ansprüche im Insolvenzfall.

Welche Kosten kommen auf Kunden zu, die Ihre Produkte und Dienstleistungen nutzen?

Weder die Zeichnung noch die Verwaltung unserer Projekte ist mit zusätzlichen Gebühren für die Anleger verbunden. Insbesondere wird kein Aufschlag für die Darlehensausgabe (Agio) erhoben.

Für die Vermittlung zahlen die Initiatoren eine Gebühr. Diese liegt je nach Projekt und Volumen der Emission zwischen 4 und 9 Prozent. Selbstverständlich stellen wir umfassende Informationen über die für den Initiator anfallenden Gebühren zur Verfügung.


WIWIN

​Das war das Interview mit Matthias Willenbacher, Geschäftsführer der WIWIN GmbH. Weiterführende Informationen zur Investition in nachhaltige Projekte über WIWIN findest Du hier:


>