NinjaTrader – Meine Erfahrungen seit 2010 bis heute

NinjaTrader kam bei mir im Jahre 2010 erstmalig zum Einsatz, damals noch in der Version 7.

NinjaTrader 8 ist inzwischen weitaus mehr als nur ein einfaches Trading-Tool und wird hauptsächlich von Daytradern genutzt. NinjaTrader eignet sich zudem hervorragend zum ​traden lernen.

Der Funktionsumfang ist enorm und die Möglichkeiten erscheinen unendlich. Das bedeutet jedoch auch, dass insbesondere Trading-Anfänger sich schnell im Detail verlieren können.

Doch dazu später mehr.

NinjaTrader richtet sich meiner Meinung insbesondere an aktive Daytrader, die auch nicht davor scheuen, ein paar Zeilen Programmcode in C# zu schreiben. Während die Standardfunktionalitäten ganz sicher sehr solide umgesetzt sind, kann NinjaTrader seine volle Kraft nur mit der Programmierung von individuellen Trading Strategien entfalten.

Wir Ihr wisst, bin ich ein Freund von Automation und strukturierten Prozessen. Und genau hier sehe ich die besondere Stärke der Trading Software. 

Denn Du kannst letztendlich vollautomatische Handelssysteme erstellen. Diese handeln für Dich nach Deinen Vorgaben die Märkte hoch und runter.

Mehr über meine Erlebnisse mit NinjaTrader, einen Überblick über die Funktionalitäten und eine detaillierte Installationsanleitung findest Du in diesem ​Beitrag.

NinjaTrader Erfahrungen

NinjaTrader Erfahrungen

NinjaTrader im Überblick

Hinter der Tradingsoftware steckt die Firma NinjaTrader LLC. Die Firma wurde 2004 gegründet und hat Ihren Sitz in Denver (USA).

NinjaTrader LLC bietet mit NinjaTrader 8, Kinetick  und NinjaTrader Brokerage eine Handelssoftware, einen Echtzeit-Datenfeed und eine Brokerage-Lösung an.

Wer möchte, kann also vom Konto, der Trading Software, dem Datenfeed bis hin zum Online-Broker alles aus einer Hand erhalten.

Welche Kombination ich persönlich favorisiere und warum, das erfahrt ihr etwas später.

Durch innovative und bahnbrechende neue Funktionalitäten sind Privatanleger jetzt mit der Version 8 noch besser für die täglichen Herausforderungen an den Aktienmärkten und beim Devisenhandel gewappnet.

NinjaTrader 8 richtet sich insbesondere an aktive Trader die Aktien kaufen, Futures und Forex Märkte handeln und insbesondere One-Klick-Lösungen und automatisierte Börsentransaktionen favorisieren.

​Grundfunktionalitäten

Damit ist diese eine gute Ergänzung für Trading Tools eines Online-Brokers.

Dazu gehören sowohl Premium Charting Funktionen, Marktanalysen, die Entwicklung von Automatisierten Trading Strategien, als auch das Backtesting, verschiedene Optimierungsfunktionalitäten und Handelssimulationen.

Im weiteren Verlauf gehe ich unter anderem auf folgende Punkte genauer ein:

  • ​Grundlagen
  • ​Strategieentwicklung und Backtesting
  • ​Trade-Simulation & Market Replay
  • ​​Datenfeeds / Börsenkurse
  • ​​Drittanbieter-Add-ons
  • Installationsanleitung

NinjaTrader-Charts

Interessenten haben die Möglichkeit, NinjaTrader 8 intensiv zu testen und sogar simulierte Orders an den Börsen in Echtzeit zu platzieren.

Nur Händler, die ihre Live-Trades mit einem Echtgeldkonto ausführen möchten, müssen ​eine Lizenz kaufen oder das kostenpflichtige Leasingmodell nutzen.

Doch bis dahin lässt es sich kosteneffizient arbeiten, ohne einen Euro in die Handelsplattform zu investieren. Ein klares Plus.

NinjaTrader kann uneingeschränkt für das simulierte Traden unter echten Marktbedingungen (Papertrading) genutzt werden, um in Ruhe Handelsstrategien auszuarbeiten.

Die aktuelle Version ​verfügt jetzt auch über ein gutes Trading-Journal das keine Wünsche offen lässt und alle wichtigen Kennzahlen fest integriert hat.

So wird die Erstellung eines Trading-Tagebuches nochmals wesentlich einfacher.

​NinjaTrader 8

NinjaTrader ist nach eigenen Angaben mit mehr als 40.000 Usern einer der weltweit führenden Trading Software und Marktdaten Anbieter, hat bereits eine Vielzahl von Testsiegen errungen und entwickelt seine Trading Plattform kontinuierlich weiter.

Ein Grund für die große Beliebtheit ist das offene Benutzerframework. Das bedeutet nichts anderes, als dass es sich keineswegs um ein geschlossenes System handelt, sondern individuelle Komponenten wie Indikatoren und Strategien selbst entwickelt und verwendet werden können. Auch die Anbindung von Drittanbietertools ist möglich.

Nutzer der ​Software können also sowohl eigene Indikatoren und Zeichenwerkzeuge, Layouts, als auch Teil- und vollautomatisierter Handelssysteme erstellen.

NinjaTrader 8 Charts

NinjaTrader 8 Charts

​Trading Strategien​

Ob Daytrading, Swingtrading, Scalping, ob FOREX, Futures oder Aktien, ob diskretionär oder automatisiert, NinjaTrader 8 bietet die perfekte Mischung für jeden Trader. Das einzige was meiner Meinung nach fehlt, ist eine selbstlernende auf künstlicher Intelligenz basierende Funktionalität.

Mit einer Auswahl aus mehr als 1.000 Apps und Add-Ons lässt sich die Plattform nach eigenen Wünschen und Vorstellungen erweitern. Privatanleger werden insbesondere durch die kostenlose Version beim Traden lernen unterstützt.

Denn Trading Strategien mit der integrierten Paper-Trading Funktionalität erstellt und getestet werden.

Ein weiterer Vorteil: Die ​Handelssoftware kann fast im gesamten Funktionsumfang kostenfrei genutzt werden.

Sobald man dann bereit für das Live-Trading ​ist, stehen verschiedene Möglichkeiten zur Verfügung, die Software z.B. auch für Orderübertragungen zum Broker zu nutzen. Für die uneingeschränkte Nutzung ​kann die Börsensoftware wie bereits erwähnt sowohl gemietet, als auch gekauft werden.

Für Anleger die NinjaTrader 8 live über einen langen Zeitraum nutzen möchten, bietet die Lifetime-Lizenz dabei sicherlich das beste Preis- Leistungsverhältnis.

​Kinetick Datenfeed

Ergänzend steht mit Kinetick ein Datenfeed für Börsenkurse zur Verfügung, der die kostenlose Nutzung von End-of-Day Daten innerhalb der NinjaTrader 8 Trading-Software ermöglicht. (End of Day bedeutet übrigens, dass die kleinste Zeiteinheit „Tage“ sind und z.B. Stunden oder Minutencharts nicht angezeigt werden können).

Die Handelsplattform kann mit wenigen Mausklicks mit dem kostenlosen Kinetick Datenfeed verbunden werden. Der Kinetick Datafeed ist leicht ​einzubinden. Einmal konfiguriert, lassen sich NinjaTrader inklusive den Börsenkursen über den Kinetick Datenfeed zeitgleich starten.

​Strategy Builder

Die Weiterentwicklung des neuen Strategy Builders von NinjaTrader Broker ermöglicht weniger erfahrenen Trading-Einsteigern, auch ohne Programmierkenntnisse neuartige Strategien konzipieren und entwickeln zu können.

Eine völlig automatisierte Handelsstrategie kann also auch von unerfahrenen Anfängern via „Point and Click“ mit vergleichsweise wenig Aufwand konzipiert und designet werden.

Die besten Ergebnisse erhält man aber definitiv erst mit individueller Programmierung, wenngleich die Werbung teilweise etwas anderes suggeriert.

Der größte Vorteil des Strategy Builders ist für mich, dass man sich anschließend den Source Code ansehen kann und das als gutes Fundament für die eigene Programmierung dienen kann.

C# NinjaScript ist recht leicht zu erlernen.

C# NinjaScript ist recht leicht zu erlernen.

Kundenfeedback

NinjaTrader 8 wurde auf Grundlage langjähriger Erfahrungen und Kundenfeedbacks gezielt verbessert und bietet einen erweiterten Leistungsumfang

N​T 8 bringt die neusten, am Kunden orientierten Trading Technologien zu jedem Privatanleger nach Hause und ermöglicht sogar die Vollautomation von Trading Strategien.

So lassen sich nicht nur Märkte und Handelsideen entdecken, sondern auch eigene Indikatoren und Handelssysteme erstellen.

​Handelsideen​ entdecken

Die Visualisierung mit dem Chart und die Analyse von Märkten auf Basis langjähriger historischer Kursdaten machen ​die Tradingsoftware zwar nicht unbedingt einzigartig, aber definitiv zu einem der reizvollsten Trading-Tools für Daytrader.

Der Einsatz historischer Daten als Grundlage für die Prognose von zukünftigen Kursverläufen ist zwar höchst umstritten, jedoch ist insbesondere die Technische Analyse nach wie vor bei Privatanlegern oft die 1. Wahl.

Meiner Meinung nach lässt sich mit manuellem Trading mit Hilfe der technischen Analyse nicht wirklich Geld verdienen, unter Verwendung von automatisierten Verfahren aber durchaus.

Die neue Backtest-Engine ist übrigens der Kracher und verglichen zur Geschwindigkeit in der Version von NinjaTrader 7, ein wirklicher Fortschritt.

Hunderte Handelsinstrumente lassen sich in Echtzeit analysieren, Alarme können definiert werden und auch das neue ​FX Board bietet moderne Konzepte für das Forex-Trading.

Es bestehen herausragende Möglichkeiten der individuellen Visualisierung und überdies sogar die Möglichkeit direkt aus dem Chart zu handeln (deal through chart).

Der Charttrader von NT8

Der Charttrader von NT8

​​Backtesting-Funktionalität​

Mit dem Blick in die Vergangenheit lässt sich​ so ein Handelssystem für die Nutzung in aktuellen Märkten erstellen.

NinjaTrader 8 ist also ein Baukasten mit vielen wertvollen Trading Tools. Für die Entwicklung von Indikatoren und Strategien gibt es ​nur wenige Grenzen, die oftmals nur ein erfahrener Systementwickler erkennt. Es lassen sich Indikatoren, Trading Applikationen, Charts, Zeichenwerkzeuge und Handelssysteme installieren oder sogar eigenständig entwickeln und erweitern.

Vorausgesetzt, man beherrscht die Programmiersprache C#. Denn nur mit Programmierung wird man alles aus der Software herausholen können und das Gap zu den Möglichkeiten von institutionellen Anlegern verkleinern können.

​Handelssimulation

Jeder kennt den Begriff des „Papertrading“. Doch Papier ist sehr geduldig. In NinjaTrader lassen sich Handelsstrategien unter echten Marktbedingungen in Echtzeit testen, bevor auch nur einen Cent Risikokapital investierst wird!

Dabei stehen verschiedenste Möglichkeiten zur Verfügung. Zum einen können Käufe und Verkäufe klassisch aus dem Chart heraus getätigt werden. Zum andren können aber auch teil- und vollautomatische Handelsstrategien getestet werden.

Was ich persönlich besonders cool finde, ist dass man sich die Trades im Chart anzeigen lassen kann. Ein kurzer Chartexport und schon hat man sein perfektes Trading-Tagebuch. Denn im Chart selbst kannst Du auch Textanmerkungen einbringen und speichern.

​Der Handel von Aktien, Futures und Forex-Märkten

NinjaTrader überträgt Orders im Live System per API an einen Broker. Folgende Asset-Klassen können gehandelt werden:

  • Aktien
  • Futures
  • ​Forex

Die primäre Zielgruppe sind ganz sicher Daytrader, aber auch Swingtrader und Buy & Hold Verfechter können durchaus Spaß mit der Software haben. Aktien kaufen und verkaufen, Währungen hoch und runter handeln, oder Futures an der CME oder EUREX handeln. All das ist möglich. Manuell, teilautomatisiert und vollautomatisiert.

Datenprovider für NinjaTrader 8

Leider ist es mit der Software selbst nicht unbedingt getan. D.h. es kommen zusätzliche Kosten auf Dich zu, wenn Du einen schnellen Echtzeitdatenfeed für Dein Daytrading nutzen möchtest.

Für die Marktdatenanbindung lassen sich verschiedene Datenfeed-Provider nutzen. Für Sparfüchse hat NinjaTrader jedoch die Nase vorn. Zumindest wenn wirklich umfangreiche Börsendaten benötigt werden (CME, EUREX etc. und ​Level II).

Du solltest Dir jedoch bereits im Vorfeld überlegen, welche Märkte Du handeln möchtest und ob Daytrading wirklich das Richtige für Dich ist. Denn die Kosten für den Datenfeed können schnell bei mehr als 100 Euro im Monat liegen.

Mit Kinetick, dem hauseigenen Datenservice von NinjaTrader, besteht die Möglichkeit, End of day Daten inklusive einer sehr großen Datenhistorie kostenlos zu nutzen. Das ist natürlich nur dann interessant, wenn Du kein Interesse am Daytrading hast.

In Verbindung mit der kostenlosen Version ​ist dies ein Gesamtpaket, an dem man nicht vorbeikommt. Hochmoderne Technologien kostenfrei nutzen zu können, ist ​schließlich keine Selbstverständlichkeit, wenngleich ein gezielt gewähltes Konzept des Softwareherstellers.

Für die Anbindung von Realtime Intraday-Daten stehen sowohl reine Datenlieferanten, als auch verschiedene Broker zur Verfügung.

Wer NinjaTrader in Kombination mit einem Broker nutzen möchte, sollte beim Broker Vergleich darauf achten, dass ein kompatibler Broker gewählt wird.

Folgende Datenlieferanten und Broker können derzeit angebunden werden:

  • ​NinjaTrader Rithmic
  • ​NinjaTrader Continuum
  • ​CQG
  • ​IQFeed from Telvent DTN
  • ​FXCM
  • ​Clear Corretora
  • ​Interactive Brokers
  • ​MB Trading
  • GAIN Capital/FOREX.com
  • ​TD Ameritrade
  • ​eSignal
  • ​Google Finance
  • ​Yahoo Finance
  • ​Tradestation
  • ​Metastock Import
  • ​Text-Datei basierender Import von Daten

Ich möchte an dieser Stelle nochmals betonen, dass Du Dir unbedingt im Vorfeld Gedanken dazu machen solltest, wie und was Du an der Börse handeln möchtest.

NinjaTrader kann mit dem Kinetick Datenfeed komplett kostenlos genutzt werden. Jedoch benötigst Du beim Handel in kleineren Zeiteinheiten einen Echtzeitdatenfeed und für eine schnelle Orderausführung ist der Handel aus der Tradingsoftware heraus ein großer Vorteil.

Diesen Vorteil musst Du dann aber auch bezahlen. Nicht nur mit der Lizenz für ​die Handelssoftware, sondern auch mit monatlichen Gebühren für die Börsenkurse (Datenfeed). Das solltest Du unbedingt in Deinem Business Case berücksichtigen!

​NinjaTrader Kosten und Preise

Wie bereits mehrfach erwähnt, kann NinjaTrader kostenlos genutzt werden, so lange kein Broker an die Software per API-Connect angeschlossen werden soll.

Da NinjaTrader jedoch seine größten Stärken in der Automation hat und eine Broker-Anbindung dann zwingend erforderlich ist, kommt man früher oder später an den Punkt, an dem es heißt, über das Lizenzmodell nachzudenken.​

Es werden ​insgesamt 3 (+1) unterschiedliche Lizenzmodelle​ angeboten

  • ​"Kauf" mit einer einmaligen Gebühr in Höhe von $999 oder mit 4 Raten je $299.
  • ​​​"Miete " mit einer quartalsweisen ($180), halbjährlichen ($330) oder jährlich zu zahlenden Leasinggebühr ($600)
  • ​"Kostenlos" zur kostenlosen Nutzung ohne Live-Trading Funktionalität ​
NinjaTrader Preise

NinjaTrader Preise

Einen Ausweg für Helden bietet NinjaTrader seinen Kunden beim Live-Trading mit der kostenfreien Nutzung, wenn ein Account bei NinjaTrader Brokerage eröffnet wird.

Ob man sich nun aber wirklich einen Gefallen tut, indem man sich an einen konkreten Broker bindet, nur um Lizenzgebühren zu vermeiden, ist eher fraglich. Aber ich dachte mir, dass Du das wissen solltest.

Ich habe mich damals für die Livetime Lizenz beim einmaligen Kauf entschieden und kann seit Version 7 alle Versionen uneingeschränkt nutzen. Das Mietmodell kam für mich nie in Frage, denn es uns auf lange Sicht unverhältnismäßig teuer.

Die kostenlose Version habe ich damals übrigens so lange genutzt, bis ich genau wusste, was ich mit dem Programm wirklich machen möchte. Eine Bindung an einen einzelnen Broker käme für mich nicht in Frage. Somit würde ich mich auch heute noch für das Modell „Kauf“ entscheiden.

Name des Anbieters: NinjaTrader​ LLC

Postanschrift: NinjaTrader, LLC 1422 Delgany Street, Suite 400 Denver, CO 80202

Telefon: USA + 312.262.1289

Website: https://ninjatrader.com/de/

Aktuelles Produktrelease: NinjaTrader 8 ​

​Zur deutschsprachigen Website des Anbieters


​Installationsanleitung

​Das Programm kann direkt von der deutschsprachigen ​Website heruntergeladen werden.

​Mit einer guten Internetverbindung sind sowohl der Download, als auch die Installation und die Inbetriebnahme innerhalb von Minuten durchgeführt.

Um den unterbrechungsfreien Betrieb ​gewährleisten zu können (das ist vor allem im Day Trading sehr wichtig), empfiehlt es sich außerdem, auf eine stabile Internetverbindung zu achten.

​Download

Download der ​Trading Software: Download (A)

NinjaTrader 8 Download

NinjaTrader 8 Download

Um ​die Software herunterzuladen, wählt man über die Auswahlbox "Wählen Sie Ihre NinjaTrader Version" (B) die Kategorie "NinjaTrader 8 aus (C).

Jetzt wird der Download über die Schaltfläche "Download" (D) bestätigt und die Detai auf einem PC gespeichert (E)

Hinweis: Das Dialogfenster kann in Abhängigkeit des verwendeten Browser variieren.

Sobald der Download abgeschlossen ist, befindet sich die Datei "NinjaTrader.Install.msi auf dem PC (F).

NinjaTrader 8 Download

NinjaTrader 8 Download

​Installation ​NinjaTrader 8

Die Installation wird durch einen Doppelklick auf die Datei "NinjaTrader.Install.msi" gestartet (A). Da es sich hierbei um eine ausführbare Datei handelt (in unserem Fall eine *.msi), wirst ​Du nun gefragt, ob Du der Ausführung der ​Installation zustimmst (B).

Installation

Installation

Sobald der Ausführung der Installationsdatei zugestimmt wurde, hilft der Setup Wizard. Ein Klick auf die Schaltfläche "Next" und (C), man gelangt zum "NinjaTrader terms of service agreement" (D).

Installation 2. Schritt

Installation 2. Schritt

Zugestimmt wird mit einem Ankreuzen des Feldes  "I accept the Terms of Service Agreement" (E). Nach einem Klick auf "Next" (F) öffnet sich der nachgelagerte Dialog.

NinjaTrader 8 Installation - 3. Schritt

NinjaTrader 8 Installation - 3. Schritt

Jetzt noch das frei wählbare Zielverzeichnis auswählen (G) und die Schaltfläche "Next" (H) betätigen.

NinjaTrader 8 Installation - Zielverzeichnis wählen

NinjaTrader 8 Installation - Zielverzeichnis wählen

​Im Installationsdialog wirst Du jetzt gefragt, ob wirklich alle Angaben korrekt sind und mit der Installation begonnen werden kann. Mit dem betätigen der Schaltfläche "Install" (I) beginnt nun die Installation.

Die Installation selbst (J) dauert nur einige Sekunden. Sobald die Installation abgeschlossen ist, wird man gebeten, mit einem Klick auf die Schaltfläche "Finish" den Setup Wizard zu verlassen (K).

Im Rahmen der Installation wurden die notwendigen Dateien auf dem PC installiert und auf dem Desktop zwei Symbole für den Start von NinjaTrader 8 angelegt (L). Ein Symbol für den Start der 32-Bit-Version und ein Symbol für den Start der 64-Bit-Version.

NinjaTrader Installation abschließen


NinjaTrader Installation abschließen

​Ersteinrichtung

Wir starten das Installierte Börsenhandelsprogramm ​mit einem Doppelklick auf eines der beiden Symbole (A). Bei der Nutzung der kostenlosen Version erscheint nach dem Start der Ladebildschirm der auf "Simulated Trading" hinweist (B).

Die kostenlose Version starten

Die kostenlose Version starten

Dies bedeutet nichts anderes, als das die Orders nicht direkt an den Broker übertragen werden. Für die Orderübertragung zum Broker benötigt man eine kostenpflichtige Lizenz. Diese kann sowohl gemietet, als auch gekauft werden.

​Bei langfristigem Einsatz ​der Software bietet der Kauf sicherlich das beste Preis-/Leistungsverhältnis.

Je nachdem, welche Firewall oder Antiviren-Software einsetzt wird, kann es sein, dass bestätigt werden musst, dass sich NinjaTrader mit dem Internet verbinden darf (C).

Firewallabfrage

Firewallabfrage

​Datenfeed

Um NinjaTrader 8 sinnvoll nutzen zu können, empfiehlt sich zunächst der Einsatz des zu NinjaTrader zugehörigen Datenfeeds "Kinetick" (D). Dieser ist in der kostenlosen Version für alle inkludierten End-Of-Day Daten nutzbar.

Selbstverständlich besteht auch die Möglichkeit, Intraday-Daten verschiedenster Hersteller und Broker anzubinden. In dieser

Anleitung liegt der Fokus jedoch auf der komplett kostenlosen Nutzung, sodass wir mit dem Datenfeed "Kinetick – End Of Day (Free) fortfahren (D).

Datenverbindung

Datenverbindung

Der User Name und das Password müssen in unserem Fall (Kinetick – End Of Day (Free) nicht eingegeben werden (E).

Fast geschafft

Fast geschafft

Mit einem Klick auf Connect (F), werden NinjaTrader und Kinetick miteinander verknüpft. Anschließend wird NinjaTrader 8 automatisch gestartet.

NinjaTrader Charts

NinjaTrader Charts

​Die Software wurde gestartet und ist mit dem Kinetick Datenfeed verbunden.

​Auf Deutsch umstellen

Im 4. Schritt zeigen wir Dir, wie NinjaTrader 8 mit wenigen Mausklicks auf Deutsch umgestellt wird. Außerdem wird in unserem Beispiel der Datenfeed von Kinetick so hinterlegst, dass die Verbindung zwischen NinjaTrader und Kinetick bei jedem Start automatisch hergestellt wird. Wir wählen zunächst "Tools" (A) und hier "Options" (B).

Die Optionen von NT8

Die Optionen von NT8

Weiter geht es links unter "Categories" mit den Punkt "General" (C). Hier findet sich auf der rechten Seite unter "Language" (D) die Möglichkeit, über das Drop-Down Menü "German" anzuwählen (E). Die Auswahl ist mit "OK" zu bestätigen (F).

Spracheinstellung

Spracheinstellung

Jetzt erscheint der Hinweis, dass die Änderung erst nach dem nächsten Neustart wirksam wird. Dieser Dialog wird über "OK" bestätigt.

Installation abgeschlossen. Jetzt neu starten.

Installation abgeschlossen. Jetzt neu starten.

Vor dem Neustart kanns bei Bedarf auch gleich der "Kinetick – End Of Day (Free)" Datenfeed fest hinterlegt werden

So wird bei jedem Neustart von NinjaTrader 8 die Verbindung zum Kinetick Datenfeed hergestellt.

Dazu wählt man  "Connections" (G) aus dem Hauptmenü und klickt auf "configure" (H). Da wir beim ersten Start bereits den Datenfeed "Kinetick- End Of Day (Free)" konfiguriert haben, erscheint dieser gleich in der Auswahlliste unten links (I).

Alles was jetzt noch gemacht werden muss, ist den Haken bei "Connect on start up" zu setzen (J).

Die Datenfeeds einstellen

Die Datenfeeds einstellen

Auch hier bestätigen wir unsere Einstellungen mit einem Klick auf OK (K) und es erscheint der Hinweis, dass die Änderungen erst beim nächsten Start von NinjaTrader 8 bzw. bei der nächsten Verbindung wirksam werden (L). Auch diese Schaltfläche wird mit einem Klick auf "OK" bestätigt.

Noch wenige Meter bis zum Ziel

Noch wenige Meter bis zum Ziel

Jetzt fehlt nur noch der Neustart von NinjaTrader 8, um alle Änderungen wirksam werden zu lassen. Mit einem Klick auf das weiße Kreuz in der roten Box (rechts oben) (M) lässt sich NinjaTrader nun schließen. Die Frage, ob der Workspace gespeichert werden soll, kann mit "Yes" beantwortet werden (N).

Geschafft. NinjaTrader ist bereit für Dich. Bist Du es auch?

Geschafft. NinjaTrader ist bereit für Dich. Bist Du es auch?

Herzlichen Glückwunsch, es ist geschafft! Mit einem Doppelklick auf das NinjaTrader 8 Symbol (O) startet NinjaTrader 8 in Deutsch mit einer direkten Verbindung zum kostenlosen Kinetick Datenfeed.

Der erste Start

Der erste Start

​NinjaTrader 8 - Mein Fazit

Respekt. Wenn Du es wirklich bis zum Fazit geschafft hast, dann liegen fast 3.500 Wörter hinter Dir.

Ich hoffe sehr, dass ich so viel Fachchinesisch wie möglich vermeiden konnte und Du einen soliden Eindruck von NinjaTrader 8 und meinen Erfahrungen mit der Handelssoftware gewinnen konntest.

Es gefällt mir besonders gut, dass die Trading Software im nahezu vollständigen Funktionsumfang kostenfrei genutzt werden kann. Nahezu perfekt ist auch die Tatsache, dass auch die Anbindung von verschiedenen Datenfeeds kostenfrei möglich ist.

Trading-Anfänger werden sich aufgrund des enormen Funktionsumfanges zunächst eher schwer tun.

Sobald man sich mit NinjaTrader ein paar Stunden beschäftigt hat, lässt sich die Trading Plattform ​leicht bedienen.

​​Sobald der Übergang zu einer kostenpflichtigen Lizenz von NinjaTrader 8 im Rahmen des Echtgeldhandels erfolgt, kauft man nach aktuellen Lizenzbestimmungen eine lebenslang gültige Lizenz bei der alle zukünftigen Updates von NinjaTrader 8 inklusive sind (Bei dem Mietmodell natürlich nur zeitanteilig).

Und wer noch keinen Echtzeit-Datenfeed hat, kann sich auch den hauseigenen Kinetick Datenfeed genauer ansehen.

NinjaTrader 8 ist ein durchaus rundum gelungenes Trading Tool. Neue Maßstäbe erwartet man jedoch umsonst. Wie bei MetaTrader auch, kann NinjaTrader seine ganz besondere Stärke mit den ExpertAdvisors ausspielen. Sprich, mit individuell programmierten Handelssystemen.

Um diese Stärken nutzen zu können brauchst Du sehr viele Erfahrungen mit C# oder einen guten Programmierer. Von anbindbaren Third-Party Tools halte ich persönlich überhaupt nichts. Denn für eine Black Box deren Inhalt ich nicht verstehe, will ich ganz gewiss nicht bezahlen.

Aus meiner Sicht spricht nichts dagegen, NinjaTrader auf dem PC zu installieren und die kostenfreie Version ausgiebig zu testen. Sobald Du dann profitable Handelsstrategien entwickelt hast und diese per Backtesting und Forwardtesting verprobt wurden, kannst Du noch immer Geld investieren und eine Lizenz kaufen.

Vorher heißt es jedoch, halte Dein Geld beisammen und investiere nur dann, wenn Du mehr als Deinen Invest erwirtschaften kannst. Bei Einmalkosten von $999 plus eventuell mehrere hundert Euro pro Monat für Börsenkurse solltest Du außerdem ein aussagekräftiges Eigenkapital haben. Andernfalls lohnt sich diese Investition ganz bestimmt nicht. Denn auch mit NinjaTrader fällt das Geld nicht vom Himmel.

Top Argumente für NinjaTrader

  • ​Die kostenlose Version kann nahezu ohne Einschärnkung genutzt werden. Lediglich die Anbindung eines Brokers an die NinjaTrader 8 Börsen-Software ist nur mit der kostenpflichtigen Vollversion möglich.
  • ​Es ist ein kostenloser Datenfeed mit End-of-day Börsenkurse verfügbar (EOD). Dieser kann in Verbindung mit der kostenlosen NinjaTrader 8 Version uneingeschränkt genutzt werden. Lediglich für Intradaykurse fallen Gebühren an.
  • Es gibt inzwischen eine gute deutschsprachige Website und deutschsprachigen Support durch Christoph Radecker

Was mir bei NinjaTrader nicht so gut gefällt

  • ​Es gibt keine offizielle deutschsprachige Hotline
  • ​NinjaTrader 8 kann nicht mit jedem Brokerdatenfeed verbunden werden, d.h. Du musst beim Broker Vergleich unbedingt darauf achten, dass eine Verbindung per API möglich ist
  • Es fehlen selbstlernende Algorithmen bzw. Künstliche Intelligenz Funktionalitäten.
  • ​Für aktive Daytrader, die vor allem viel an Futuresmärkten handeln, können im 1. Jahr locker mehr als 2.000 Euro Kosten entstehen (Lizengebühren und Börsenkurse)
>